Pilotprojekt

Erste Mitarbeiterwohnungsbaugenossenschaft "Job & Wohnen" Berlin eG

Bei unserem Pilotprojekt „Havelschanze“ in Berlin-Spandau haben Sie die Chance, von Anfang an dabei zu sein:

Die Genossenschaft ist gegründet und bereits auf der Grundlage des positiven Gutachtens des Prüfungsverbandes der Regionen im Genossenschaftsregister des Amtsgericht Charlottenburg eingetragen. Die Gründungsmitglieder der Genossenschaft sind bereit, weitere Unternehmen in die Genossenschaft als neue Mitglieder aufzunehmen.

Belegungsrechte für ein- bis vier Zimmer Wohnungen (kleine Wohnungen auch möbliert) sind noch zu vergeben.

Das Vergabeverfahren für das landeseigene Grundstück des Landes Berlin befindet sich in der Vorbereitung; unsere Interessenbekundung wurde sowohl auf Landes-, als auch auf Bezirksebene mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen. Gespräche mit der Bezirksbauverwaltung zum Umfang der baulichen Nutzbarkeit wurden bereits geführt.

Ferner haben bereits zahlreiche Gespräche mit interessierten Partnern aus den Bereichen Bauen, Finanzierung und Fördermittel etc. stattgefunden.  Alles wartet nun auf den „Startschuss“.


Sie haben Interesse? Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir erläutern Ihnen gerne das Konzept und das Projekt in einem persönlichen Termin: wohnen@jobundwohnenservice.de


Beispiel

Für eine 1-Zimmerwohnung mit ca. 34 m² müssen Sie zwei Genossenschaftsanteile á 250 € zeichnen und ein Gesellschafterdarlehn, welches sich auch finanzieren lässt, in Höhe von 500 €/m² d.h. in Summe ca. 17.500 € übernehmen. Der Business Plan der Genossenschaft sieht derzeit keinen weiteren Kapitalbedarf vor und es besteht keine Nachschusspflicht. Darüber hinaus kommen noch eine monatliche Gebühr für die treuhändische Verwaltung des Belegungsrechts für den Servicepartner dazu.

In Summe bedeutet dies für Sie Aufwand in Höhe von ca. 80 € für die Unterbringung einer Fachkraft bei Finanzierung des Gesellschafterdarlehns über Ihre Hausbank.

©dgk architekten



Lagebeschreibung


  • Grundstücksgröße ca. 7.000 m²
  • Bezirk Spandau
  • Attraktive Neubauten, neben älteren Bestandsimmobilien, in den letzten Jahren in der Nachbarschaft entstanden 
  • Lage wurde in den letzten Jahren entwickeln, Mieten Neubau ca. 10,70 – 12,70 €/m², Bestand ca. 8,20-9,70 €/m²
  • Weiteres Entwicklungspotential der Lage südlich durch große Flächen
  • Läden des tgl. Bedarfs fußläufig, 500 – 2.000 m erreichbar
  • Anbindung an ÖPNV über den Bus (ca. 400 m)

Flurkarte

Flurkarte

©BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH

Wohnlagenkarte

Wohnungsbauprojekt

©2019 by iib-institut.de © OpenStreetMap